slideshow 1 slideshow 2 slideshow 3

Sie sind hier

Kleinstwohngruppen

In den Kleinstwohngruppen leben Kinder und Jugendliche im Alter von 0 Jahren bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, gemeinsam mit einem Pädagogenteam, bestehend aus SozialarbeiterInnen bzw. ErzieherInnen, die anteilig durch eine/n HauswirtschafterIn unterstützt werden.

Als grundlegende Voraussetzung für das pädagogische Handeln gilt die positive Beziehung zwischen den Pädagogen und den Kindern und Jugendlichen. Daher treten alle Pädagogen in ihrem professionellen Handeln vorurteilsfrei, verständnisvoll und authentisch auf, was ein hohes Maß an gegenseitiger Akzeptanz und Toleranz einschließt.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche,

  • die aus unterschiedlichsten Gründen in ihrer psychischen, physischen und sozialen Entwicklung gefährdet sind,
  • bei denen die (vor)-schulische & berufliche Förderung nicht gewährleistet werden kann,
  • mit Problemen im Bezugs- und Familiensystem (Überforderung der Eltern)
  • aus allen Schulformen der Stadt Halle und dem Umland.

Die rechtlichen Grundlagen dieses Angebotes basieren auf § 27 i.V.m § 34, § 35a SGB VIII.

Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit

  • Neustrukturierung des Alltags,
  • Entwicklung von Lebens- und Zukunftsperspektiven,
  • Überwindung von Beeinträchtigungen und Entwicklungsdefiziten,
  • Mobilisierung von Ressourcen,
  • Entfaltung der Persönlichkeit,
  • Hilfe zur Selbsthilfe,
  • Förderung des familiären Umfeldes und der Erziehungsbedingungen durch Eltern- und Familienarbeit,
  • Erhalt und Entwicklung wichtiger und förderlicher Bezüge außerhalb der Familie,
  • (vor)schulische und/oder berufliche Integration, soziale Integration,
  • Förderung und Intensivierung des Verselbständigungsprozesses der jungen Menschen

Rahmenbedingungen

Die Kleinstwohngruppen besitzen völlige Autonomie, sie planen und gestalten ihr Zusammenleben eigenständig. Die wöchentliche Gruppenversammlung ist das Gremium, in der alles gemeinsam besprochen wird!

Beide Kleinstwohngruppen befinden sich in der Stammeinrichtung der Erziehungshilfen Clara Zetkin gGmbH in je einer in sich geschlossenen Wohneinheit, integriert in das normale Wohnumfeld mit:

  • einem großzügigen Küchen- und Essbereich,
  • einem Wohnzimmer,
  • modernen Sanitärbereichen,
  • komplett ausgestatteten Kinder- und Jugendzimmern, die individuell gestaltet werden können.

Darüber hinaus stehen für das Hilfsangebot folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • ein großer Garten mit Spielgeräten & Attraktionen,
  • AG`s & Workshops,
  • Möglichkeit der Integration in Vereinen,
  • Hobbywerkstatt, Fitnessraum, Therapieraum,
  • Billardtisch, Tischtennisplatte, Tischkicker, Spielkonsolen u.v.m.

Neben der sozialpädagogischen Zielstellung kann für eine Übergangsphase die Ablösung von der Einrichtung durch die Tagesgruppe, SPFH und anderweitige flexible Hilfen gewährleistet werden.

 

Kontakt

WG Haus Kopenhagen

WG 5

Tel. 0345 – 13012950
Fax. 0345 – 13 01 29 34
e-Mail: wg5@kinderheimclarazetkin.de

 

WG Haus Funktionaerforbund

Villa Kunterbunt

Tel. 0345 – 13 01 29 43
Fax. 0345 – 13 01 29 34
e-Mail: vk@kinderheimclarazetkin.de